B-52 Bowling

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand 28.09.2012

 

In Ihrem eigenen Interesse sowie im Interesse anderer Gäste des B-52 Bowling und einem geordneten Betriebsablauf bitten wir Sie die nachstehenden Regeln zu beachten.

 

Sie akzeptieren die allgemeinen Geschäftsbedingungen und die damit verknüpfte Hausordnung mit der Reservierung einer Bowlingbahn, Bestellung von Leistungen oder betreten des B-52 Bowling. Für Fragen stehen Ihnen unsere Mitarbeiter jederzeit gerne zur Verfügung.

 

Bowling

 

Das Betreten des Anlaufbereiches ist nur mit der entsprechenden Ausrüstung und in Bowlingschuhen gestattet. Das Betreten des Anlaufbereiches mit Getränken und Speisen ist untersagt. Aus Sicherheitsgründen und zur Vermeidung von Belästigungen der anderen Gäste ist nur dem jeweils am Spiel befindlichen Spieler das Betreten des Anlaufes gestattet. Beachten Sie bitte die Bowling-Etikette und gewähren Sie dem Spieler auf der Nebenbahn den Vortritt, wenn diese zur Ausführung des Wurfes bereit sind.

Betreten Sie den Anlauf erst, wenn alle Pins aufgestellt sind und der Rechen nicht mehr zu sehen ist. Störungen werden ausschließlich durch das Personal behoben. Bitte wenden Sie sich in Störungsfällen, wenn Gegenstände auf der Bahn liegen (Pins, Bälle) umgehend an das Personal.

Die Benutzung der Bumper ist nur durch Kinder gestattet mit einem max Ballgewicht von 8 lbs.

Leihschuhe sind ausschließlich zur Benutzung im Anlaufbereich vorgesehen und sind nach der Benutzung wieder am Counter abzugeben. Das Verlassen des Gebäudes mit Leihschuhen ist nicht gestattet. Es werden 15 € Reinigungsgebühr erhoben, wenn Sie mit den Leihschuhen das Haus verlassen.

Das Betreten der Anlage hinter der Foulline in Teilen und im Ganzen ist aus Sicherheitsgründen nur dem geschulten Fachpersonal gestattet. Sollten Sie versehentlich in den Bereich hinter der Foulline treten, kann durch an der Schuhsohle befindliches Öl der Anlauf verschmutzen oder beschädigt werden. Sie gefährden damit sich und Ihre Mitspieler. Bitte wechseln Sie in einem solchen Fall Ihre Leihschuhe kostenfrei am Counter.

Der regelkonforme Spielablauf wird vorausgesetzt. Im Interesse aller bitten wir Sie von Bowlingballweitwürfen abzusehen. Das mutwillige beschädigen der Bahn führt unweigerlich zu einer Anzeige wegen Sachbeschädigung und zu lebenslangem Hausverbot in den Räumen des B-52 Bowling.

 

 

Reservieren und Stornieren

 

Die Bahnen sind im Vorfeld zu reservieren.

Pro Bahn können max. 6 Personen spielen.

Spielpreise und Öffnungszeiten : siehe Öffnungszeiten und Preise

Bei 15 Minuten Verspätung verfällt der Anspruch auf die reservierte Bahn.

Kann eine reservierte Bahn bei kurzfristiger Stornierung nicht neu vergeben werden, trägt der Kunde 75% des Buchungspreises.

 

Speisen und Getränke

 

Der Verzehr von mitgebrachten Speisen und Getränken ist nicht gestattet.*) Das Personal ist berechtigt mitgebrachte Speisen und Getränke einzuziehen. Bei Zuwiderhandlung kann der Verweis der Anlage folgen. Es entstehen in diesem Fall keine Erstattungsansprüche gegen das B-52 Bowling.

 

*) Bei Kindergeburtstagen wird nach Rücksprache das Mitbringen von Kuchen und Süßigkeiten gestattet. Es ist darauf zu achten, das der Anlaufbereich nicht mit Speisen und Getränken betreten wird.

 

Rauchen

 

Gemäß der gesetzlichen Bestimmungen ist in den gesamten Räumen des B-52 Bowling das Rauchen nicht gestattet.

Bitte nutzten Sie zum Rauchen die Bereiche außerhalb der Anlage. Beachten Sie, dass das Verlassen des B-52 Bowling mit Leihschuhen nicht gestattet ist und Reinigungskosten in Höhe von 15 € nach sich zieht.

 

Jugendschutz

 

Unser Personal ist angehalten, die Bestimmungen des Gesetztes zum Schutz der Jugend in der Öffentlichkeit strikt einzuhalten. Hierzu kann beim Betreten oder während des Aufenthaltes in den Räumen des B-52 Bowling auch ohne konkreten Anlass ein Altersnachweis oder der Nachweis der Personensorgeberechtigten bei minderjährigen Gästen durch das Personal verlangt werden.

 

Kindern und Jugendlichen ist das Bowlen nur in Begleitung einer Aufsichtspflichtperson gestattet.

 

Sicherheit im B-52 Bowling

 

Betrunkenen oder unter Drogeneinfluss stehenden Personen ist das Betreten und der Aufenthalt im B-52 Bowling nicht gestattet.

Das Mitführen von Waffen und Drogen ist nicht gestattet.

Den Anweisungen des Personals ist unbedingt und uneingeschränkt Folge zu leisten.

Zuwiderhandlungen führen zum Verweis des B-52 Bowling und zu Hausverbot. Der betroffene Kunde / die betroffene Kundin hat keine Ansprüche auf Erstattung teilweise nicht erbrachter Leistungen. Verzehrkosten sind durch den Kunden zu begleichen.

Gegebenenfalls droht eine Strafanzeige.

 

Tiere

 

Haustiere dürfen nur angeleint mit ins B-52 Bowling geführt werden. Das Mitbringen von Kampfhunden ist nicht gestattet.

 

Hausrecht

 

Den Anweisungen des Personals ist, zu Ihrer eigenen Sicherheit, unbedingt Folge zu leisten. Das Personal ist berechtigt Personen und Gruppen des B-52 Bowling zu verweisen.

Verwiesene Personen und Gruppen haben keine Erststartungsanspruch für noch nicht erbrachte Teilleistungen.